Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kreisgroschen

Groschenmünze im Wert von 1/24 Taler, deren Prägung der Obersächsische Kreis im Jahr 1656 verfügte, um die vielen schlechten Groschenmünzen fernzuhalten. Das Ergebnis war aber umgekehrt: Nach dem Greshamschen Gesetz wurden die guthaltigen Groschen aus dem Land gezogen und eingeschmolzen, während die schlechthaltigen sich im Land verbreiteten. Die Kreisgroschen zeigen auf der Rs. den Reichsapfel mit der Umschrift OBERSACHSISCH KREISSES GROSCH.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter