Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Greif

Ursprünglich orientalisches Fabelwesen in Gestalt einer Mischung aus Löwe (Körper) und Adler (Vorderteil). Schon auf Münzen der Antike (Abdera, Phocaia u.a.) kommen Greifen vor. Der schwarz-goldene Greif (schwarzes Vorderteil) spielt seit etwa 1500 in der deutschen Heraldik als Schildhalter des kaiserlichen, später des kaiserlich-österreichischen Wappens eine Rolle. Als Schildhalter des badischen Wappens ist der Greif silberfarbig gestaltet. Auch in Pommern finden sich oft heraldische Greif-Darstellungen auf Wappen.

Darstellung des Greif auf einem Stater von Teos (Ionien)    Darstellung des Greif auf einem Stater von Teos (Ionien)

Darstellung des Greif auf einem Stater von Teos (Ionien)

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter