Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gegossene Münzen

Ausdruck zur Bezeichnung von Münzen, die nicht durch Prägung, sondern im Gussverfahren hergestellt wurden. Dabei wurde das flüssige Metall in eine Form oder Doppelform aus Ton, Formsand, Stein oder Gips gegossen. Das Gussverfahren wurde schon in vormünzlicher Zeit zur Herstellung von Zahlungsmitteln (Gerätegeld und Barren) genutzt. Die frühen chinesischen Münzen waren wohl die ersten gegossenen Münzen weltweit, in Europa wurde das Gussverfahren für die schweren italisch-römischen Münzreihen des Aes grave angewendet. Bei den Medaillen unterscheidet man die Gussmedaille von der Prägemedaille. Die frühen Gussmedaillen der italienischen Renaissance gelten als Meisterwerke.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter