0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Erbstein

Die Brüder Richard Julius (1836-1907) und Heinrich Albert Erbstein (1840-1890) zählen zu den bedeutendsten Numismatikern ihrer Zeit. Nach einer Anstellung am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg (1861-1866) gelangten sie nach Dresden. Am dortigen Münzkabinett katalogisierten sie verschiedene Sammlungen, u.a. das Schultheiß-Rechbergsche Talerkabinett. Schließlich avancierte Heinrich Albert zum Direktor des Münzkabinetts und Richard Julius zum Direktor des Grünen Gewölbes. Sie gründeten den "Allgemeinen Deutschen Münzverein" (1880) und betreuten die "Blätter für Münzfreunde" (seit 1882). Richard Julius Erbstein gab ab 1899 den "Münz- und Medaillenfreund" heraus.