0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Erasion

oder Eradierung bezeichnet die Tilgung von Wort und Schrift auf öffentlichen Denkmälern und auf Münzen nach der Damnatio memoriae, der posthumen Verdammung römischer Kaiser. Bei Münzen ist die Ausführung der Ausradierung des Brustbilds oder der Beschriftung nur schwer nachweisbar. Sie ist wohl auch selten in die Tat umgesetzt worden. Am häufigsten sind wohl Bild und Name des Kaisers Geta (209-212 v. Chr.) auf griechischen Provinzialausgaben eradiert worden.