Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Einlösungsscheine

Österreichisches Papiergeld aus dem Jahr des Staatsbankrotts 1811, das zur Einlösung der Bankozettel im Verhältnis 1:5 ausgegeben wurde. Die Scheine wurden als "Wiener Währung" in Nennwerten bis zu 100 Gulden von der "Privilegierten Vereinigten Einlösungs- und Tilgungsdeputation" ausgegeben. Seit 1816 bestanden sie neben dem wiederbelebten Konventionsfuß und wurden im Umfang von ca. 212 Millionen Gulden bis 1848 gegen Noten der Österreichischen Nationalbank allmählich wieder eingetauscht.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter