Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Cinquina

Italienische Bezeichnung einer Reihe von Münzen mit dem Nominalwert 5. In Neapel ließ König Ferdinand I. von Aragon (1458-1494) ein silbernes 5-Tornesi-Stück prägen, das als Cinquina bezeichnet wurde, aber durch Münzverschlechterung 1497 auf 2 Tornesi herabgesetzt wurde. Auf Malta war die Cinquina ein kupfernes 5-Grana-Stück, das zur Zeit des Johanniterordens zwischen der 2. Hälfte des 16. Jh.s und dem Ende des 18. Jh.s als wichtige Scheidemünze umlief. Auch auf Korsika soll unter König Theodor eine Cinquina als 5-Soldi-Stück umgelaufen sein.