0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Albertin

Die um 1600 von den Statthaltern der spanischen Niederlande Albert und Isabella als 2/3-Dukat (im Wert von 2½ Gulden) eingeführte Goldmünze. Ihre Vs. trägt das von einer Vlieskette umgebene bekrönte Wappen, die Rs. das burgundische Kreuz mit dem Goldenen Vlies. In Westdeutschland war der Albertin als Handelsmünze verbreitet und wurde dort Albertus genannt. Es gab auch Halb- und Doppelstücke.