0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abendmahlpfennig

Keine Münzen, sondern Marken, die zur Teilnahme am Abendmahl berechtigten, meist in calvinistischen und reformierten Kirchengemeinden in Gebrauch. Von Calvin 1561 eingeführt, verbreiteten sie sich in der Schweiz, Frankreich und Schottland, seit dem 18. Jh. auch in den USA und Kanada. Sie bildeten häufigKelche und Hostien ab und waren aus Blei oder Zinn, seltener aus Bronze.