Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Obligation

Abgeleitet vom lat. obligatio (Haftung, Verbindlichkeit, Verpflichtung), bezeichnet eine beurkundete Schuldverschreibung, wobei sich der Aussteller dem Gläubiger gegenüber zu einer Geldleistung mit laufender Verzinsung verpflichtet. Eigentlich handelt es sich um ein langfristiges Darlehen, das dem Herausgeber der Anleihe vom Käufer gewährt wird. Zu den ersten Obligationen zählen die Rentmeisterbriefe, die um die Mitte des 16. Jh.s in den Niederlanden ausgegeben wurden. Dabei dienten die von den Rentmeistern in der Zukunft einzunehmenden Steuern als Sicherheit. In der Neuzeit entwickelten sich bald Staatsobligationen, die zur Deckung der Staatsschulden dienten. Schließlich gaben auch Städte und Gemeinden (Kommunalobligationen), große Industrieunternehmen (Industrieobligationen) und öffentlich-rechtliche Körperschaften Obligationen aus.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter