0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klippwerk

auch Fall- oder Schlagwerk, ist ein Prägewerk, das bis ins 19. Jh. vorwiegend zur Prägung von Kleinmünzen benutzt wurde. Der Oberstempel war in einen Rahmen eingelassen, der in einer Führung auf und nieder bewegt werden konnte. Durch Niedertreten des Steigbügels mit dem Fuß wurde der Stempelrahmen angehoben. Das Münzplättchen wurde in den festsitzenden Unterstempel gelegt. Durch Anheben des Fußes auf dem Steigbügel senkte sich der Oberstempel in der Führung auf den Schrötling ab. Die eigentliche Prägung erfolgte durch Hammerschlag. Durch diese Münztechnik, die vermutlich mit dem Beginn der Talerprägung anhebt, konnten Fehlprägungen vermieden werden, die durch Stempelverdrehung, mangelhafte Zentrierung oder Doppelschlag entstanden waren.