0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kleinsilber

Numismatischer Ausdruck für die kleinen Silbermünzen der Kelten, die sich weder in das griechische noch in das römische Währungssystem einordnen lassen. Da die (keltischen) Bezeichnungen für ihre Münzen nicht überliefert sind, werden alle Goldmünzen im Gewicht um 8 g Statere genannt, ihre Teilstücke dementsprechend Viertelstatere usw. Die nach griechischem Vorbild geprägten Silbermünzen werden Tetradrachmen bzw. Drachmen genannt, die nach dem römischen Vorbild geprägten entsprechend Quinare. Die Kleinsilbermünzen, die sich nicht in das griechische oder römische System einordnen lassen, werden als Kleinsilber bezeichnet.

    

Kleinsilber der Vindeliker mit einem Gewicht von 0,39 g