Newsletter
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kakaobohnen

Schon bei den Azteken und Mayas wurden die Samen der Früchte des Kakaobaumes (Bohnen) als Zahlungsmittel benutzt. Als Kleingeld in loser Form waren die Bohnen in Mittelamerika von großer Bedeutung. In bestimmter Anzahl in Säcke verpackt wurden sie auch zur Bezahlung größerer Werte benutzt. Bis ins 17. Jh. lief in manchen Gegenden Mexikos und Yukatans ein Xigui um, der einer Anzahl von 8.000 Bohnen entsprach. In Kakao-Anbaugebieten Mittelamerikas waren lose Bohnen noch bis ins 19. Jh. als Zahlungsmittel in Gebrauch.