Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hirschgulden

1. Bezeichnung der Kippergulden des Herzogtums Württemberg zu 60 Kreuzern aus den Münzstätten Christophstal, Stuttgart und Tübingen. Diese wurden in den Jahren 1622/23 mit der Darstellung eines liegenden Hirsches auf der Rs. geprägt. Aus dem Jahr 1623 gibt es auch doppelte Stücke, die zwei sich gegenüberliegende Hirsche zeigen.

2. Stolbergsche Zweidritteltaler (1 Gulden) und ihre Halbstücke (1/3-Taler) von 1739 bis 1796, die auf der Rs. das Stolbergsche Wappentier, den stehenden Hirsch, vor einer Säule zeigen. Sie bestehen zum Teil aus Feinsilber.

Vorderseite Stolberger 2/3 Taler 1770 aus Feinsilber

Rückseite Stolberger 2/3 Taler 1770 aus Feinsilber

Stolberger 2/3 Taler 1770 aus Feinsilber

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter