Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heilige

Nach katholischer Kirchenlehre sind Heilige Verstorbene, die von den Lebenden verehrt und um Fürbitte bei Gott angerufen werden können. Der christliche Heiligenkult hat sich aus der Märtyrerverehrung der Urkirche entwickelt, wobei die Beliebtheit des Verstorbenen beim gläubigen Volk die entscheidende Rolle spielte. Seit dem 4. Jh. v. Chr. baute man Kirchen, die die Reliquien der Heiligen aufbewahrte. So entstanden die Schutzpatrone für Kirchen, Klöster, Städte und Länder. Im 12. Jh. richtete der Papst ein Verfahren zur Heiligsprechung (Kanonisation) ein, dem die Seligsprechung (Benefikation) vorausgeht.
Im Mittelalter existierte die Vorstellung, dass dem im Himmel fortlebenden Heiligen die Kirche oder das Kloster als Eigentum gehörte. Damit war er auch Herr über das Kirchen- oder Klostervermögen und somit auch über das Münzrecht, wenn dies dem Kloster oder der Kirche verliehen wurde. Damit ging der Heilige auf die Hauptseite mancher Prägungen ein. Dies erklärt auch die Fülle von Heiligendarstellungen auf mittelalterlichen Münzen. So kommt es auch zur Vorstellung, dass der Heilige den lebenden Machthaber mit dem Eigentum belehnt, wie dies vielleicht am deutlichsten das Münzbild des Dukaten aus Venedig darstellt: Der hl. Markus, der Schutzpatron der Stadt, belehnt den vor ihm knienden Dogen mit der Gonfalone, dem Regierungssymbol. Häufig werden die Heiligen auf dem Münzbild auch mit ihren Attributen oder symbolisch dargestellt, beispielsweise der Löwe als Symbol des hl. Markus, das Andreaskreuz als Symbol des hl. Andreas, dem Schutzheiligen von Schottland und Russland. Bekannte Schutzpatron-Darstellungen sind auch Johannes der Täufer z.B. auf Münzen von Florenz, der hl. Georg (der Drachentöter) auf Münzen von England und Russland, der hl. Stephan auf ungarischen Münzen, die Madonna (Maria mit Kind) auf Münzen von Ungarn und Bayern. Auf päpstlichen Münzen sind häufig Peter und Paul zu sehen, Petrus oder Schlüssel als Attribut auf Geprägen Triers. Zur Bestimmung der Heiligen und ihrer Attribute auf Heilige gibt es Wörterbücher von Heiligen, die dem Münzsammler zur Bestimmung der Gepräge hilfreich sein können.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter