Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

32 Schilling Hamburg Freie und Hansestadt 1809

  • Sogenannte "Franzosen-Doppelmark"!
  • Aus geraubten Silberbeständen geprägt!
139,00 EUR

Differenzbesteuert nach §25a UstG. zzgl. Versand

Lieferzeit: 6-14 Tage

Bestellen Sie für weitere 90,00 EUR und Sie erhalten Ihren Einkauf deutschlandweit versandkostenfrei!
Technische Daten
Nominal: 32
Währungseinheit: Schilling
Land: Hamburg
Material: Silber
Erhaltung: sehr schön-vorzüglich (ss-vz)
Gewicht brutto: 18,340 g
geprägt von Jahr: 1809
Jahrgang: 1809
Durchmesser: 33,00 mm
Größe: 33,00 mm
Seit 1806 war Hamburg ein Teil Frankreichs und Hauptstadt des Départements des Bouches de l’Elbe... mehr

Staatlicher Bankraub

Seit 1806 war Hamburg ein Teil Frankreichs und Hauptstadt des Départements des Bouches de l’Elbe (Elbmündung). 1813 beschlagnahmten die Franzosen die Silberbestände der Hamburger Bank. Daraus wurde Belagerungsgeld mit der Jahreszahl 1809 geprägt. Die Münzen wurden nach dem Namen des für Finanzen zuständigen Grafen Chaban auch als „Chabans“ bezeichnet.