Newsletter

20 Reichsmark Goldmünzen des Deutschen Kaiserreiches

Die 20 Reichsmark Münzen gelten als beliebte Stücke der Numismatik. Aufgrund ihres hohen Vorkommens sind die Reichsgoldmünzen besonders als Anlagemünzen sehr beliebt. Das robuste 900er Gold verspricht eine gute Erhaltung und Langlebigkeit der 20 Reichsmark Münzen aus dem deutschen Kaiserreich und sollten in Münzsammlungen nicht fehlen. Ergattern auch Sie aus diesem Grund die begehrten 20 Mark Münzen aus der Epoche des deutschen Kaiserreichs. Im Reppa Online-Shop finden Sie tolle Goldmünzen, die Ihnen garantiert viel Freude bereiten werden.

Die Reichsgoldmünzen berichten aus einer bedeutenden Epoche

Mit der Währungsreform im Jahr 1871, die die Reichsgründung des deutschen Kaiserreichs mit sich brachte, wurde die 20 Reichsmark Münze geboren. Als große Schwester der 10 Reichsmark Münze wurde die 900er Goldmünze von 1871 bis 1915 geprägt. Die 10 Goldmark, die als Hauptwährungsmünze galt, wurde schnell auf den Namen Krone getauft, weswegen die 20 Mark Münze folglich als Doppelkrone bezeichnet wurde.

Das Deutsche Kaiserreich war in 25 Teilstaaten unterteilt. Jeder Teilstaat prägte seine eigenen Münzen. So hatte schier jede Umlaufmünze ein anderes Motiv. Die Münzen zeigten den jeweiligen Regenten, den Reichsadler und das Prägejahr. Außerdem war auf den Reichsgoldmünzen bis 1874 der Schriftzug „20 M“ geprägt, der später in „20 Mark“ abgeändert wurde. Die Randschrift der Münzen beinhaltet den Schriftzug „Gott mit uns“.

In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiche 20 Reichsmark Münzen aus dieser bedeutenden Epoche, wie zum Beispiel

20 Reichsmark Münzen aus dem deutschen Kaiserreich

Von den 20 Reichsmark Stücken wurden damals so viele Münzen geprägt, dass heute noch sehr viele davon zur Verfügung stehen und daher in den meisten Fällen ohne Aufpreis zum Goldpreis verkauft werden. So wundert es nicht, dass vor allem die häufig auftauchenden Prägungen aus den Reichsgebieten Hamburg, Preußen, Hessen, Württemberg, Sachsen, Bayern und Baden gerne als Anlagemünzen genutzt werden. Eher seltene Goldmünzen aus dem deutschen Kaiserreich erreichen auch schon mal höhere Preise und dienen eher als Sammlermünzen.

Bei uns haben Sie eine tolle Auswahl der beliebten Reichsmarkmünzen aus dem deutschen Kaiserreich. Selbstverständlich bekommen Sie jede Reichsgoldmünze in einem guten Erhaltungsgrad und mit Echtheitsgarantie – garantiert keine Fälschungen. Die Goldmünzen können Sie wie gewohnt steuerbefreit kaufen.

Wenn Sie außerdem auf der Suche nach Anlagegold sind, bieten wir Ihnen auch Sonderprägungen aus Gold oder Goldbarren. Aber auch Silbermünzen, Silberbarren und Kupferbarren erreichen oftmals hohe Preise und eignen sich als Investment. Wenn Sie über einen Goldankauf nachdenken, ist unsere Ankauf-Seite hilfreich.

Münzen im deutschen Kaiserreich

Mit Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Jahr 1871 wurde beschlossen, eine einheitliche Währung für das gesamte deutsche Reich ins Leben zu rufen. Der Plan bestand darin, eine 30 Reichsmark Münze aus dem Edelmetall Gold zu prägen und diese um eine 20 und eine 15 Mark Münze zu ergänzen. Dieser Plan wurde schnell wieder verworfen und der 10 Reichsmark Münze wurde der Status der Hauptwährungsmünze zugesprochen. Diese Münze wurde als Krone bezeichnet. Dementsprechend bekam die 20 Reichsmark Münze den Namen Doppelkrone und die 5 Mark Münze wurde Halbe Krone genannt. Die kleine Goldmünze wurde später als Silbermünze geprägt und daraufhin gänzlich abgeschafft.

Fenster schließen
20 Reichsmark Goldmünzen des Deutschen Kaiserreiches

Die 20 Reichsmark Münzen gelten als beliebte Stücke der Numismatik. Aufgrund ihres hohen Vorkommens sind die Reichsgoldmünzen besonders als Anlagemünzen sehr beliebt. Das robuste 900er Gold verspricht eine gute Erhaltung und Langlebigkeit der 20 Reichsmark Münzen aus dem deutschen Kaiserreich und sollten in Münzsammlungen nicht fehlen. Ergattern auch Sie aus diesem Grund die begehrten 20 Mark Münzen aus der Epoche des deutschen Kaiserreichs. Im Reppa Online-Shop finden Sie tolle Goldmünzen, die Ihnen garantiert viel Freude bereiten werden.

Die Reichsgoldmünzen berichten aus einer bedeutenden Epoche

Mit der Währungsreform im Jahr 1871, die die Reichsgründung des deutschen Kaiserreichs mit sich brachte, wurde die 20 Reichsmark Münze geboren. Als große Schwester der 10 Reichsmark Münze wurde die 900er Goldmünze von 1871 bis 1915 geprägt. Die 10 Goldmark, die als Hauptwährungsmünze galt, wurde schnell auf den Namen Krone getauft, weswegen die 20 Mark Münze folglich als Doppelkrone bezeichnet wurde.

Das Deutsche Kaiserreich war in 25 Teilstaaten unterteilt. Jeder Teilstaat prägte seine eigenen Münzen. So hatte schier jede Umlaufmünze ein anderes Motiv. Die Münzen zeigten den jeweiligen Regenten, den Reichsadler und das Prägejahr. Außerdem war auf den Reichsgoldmünzen bis 1874 der Schriftzug „20 M“ geprägt, der später in „20 Mark“ abgeändert wurde. Die Randschrift der Münzen beinhaltet den Schriftzug „Gott mit uns“.

In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiche 20 Reichsmark Münzen aus dieser bedeutenden Epoche, wie zum Beispiel

20 Reichsmark Münzen aus dem deutschen Kaiserreich

Von den 20 Reichsmark Stücken wurden damals so viele Münzen geprägt, dass heute noch sehr viele davon zur Verfügung stehen und daher in den meisten Fällen ohne Aufpreis zum Goldpreis verkauft werden. So wundert es nicht, dass vor allem die häufig auftauchenden Prägungen aus den Reichsgebieten Hamburg, Preußen, Hessen, Württemberg, Sachsen, Bayern und Baden gerne als Anlagemünzen genutzt werden. Eher seltene Goldmünzen aus dem deutschen Kaiserreich erreichen auch schon mal höhere Preise und dienen eher als Sammlermünzen.

Bei uns haben Sie eine tolle Auswahl der beliebten Reichsmarkmünzen aus dem deutschen Kaiserreich. Selbstverständlich bekommen Sie jede Reichsgoldmünze in einem guten Erhaltungsgrad und mit Echtheitsgarantie – garantiert keine Fälschungen. Die Goldmünzen können Sie wie gewohnt steuerbefreit kaufen.

Wenn Sie außerdem auf der Suche nach Anlagegold sind, bieten wir Ihnen auch Sonderprägungen aus Gold oder Goldbarren. Aber auch Silbermünzen, Silberbarren und Kupferbarren erreichen oftmals hohe Preise und eignen sich als Investment. Wenn Sie über einen Goldankauf nachdenken, ist unsere Ankauf-Seite hilfreich.

Münzen im deutschen Kaiserreich

Mit Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Jahr 1871 wurde beschlossen, eine einheitliche Währung für das gesamte deutsche Reich ins Leben zu rufen. Der Plan bestand darin, eine 30 Reichsmark Münze aus dem Edelmetall Gold zu prägen und diese um eine 20 und eine 15 Mark Münze zu ergänzen. Dieser Plan wurde schnell wieder verworfen und der 10 Reichsmark Münze wurde der Status der Hauptwährungsmünze zugesprochen. Diese Münze wurde als Krone bezeichnet. Dementsprechend bekam die 20 Reichsmark Münze den Namen Doppelkrone und die 5 Mark Münze wurde Halbe Krone genannt. Die kleine Goldmünze wurde später als Silbermünze geprägt und daraufhin gänzlich abgeschafft.

Mehr erfahren »
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
20 Mark Ernst Ludwig 20 Mark Hessen Ernst Ludwig
910,00 € 88706 €
-11%
20 Mark Württemberg König Karl I. 1872-1873 Sehr schön 20 Mark Württemberg König Karl 1872-1873
619,00 € 54900 €
-21%
20 Mark Sachsen Albert 1894-1895 Sehr schön 20 Mark Sachsen König Albert 1894-1895
699,00 € 54900 €
20 Mark Kaiser Wilhelm I. 1874-1888 Sehr schön 20 Mark Preußen Kaiser Wilhelm I. 1874-1888
539,00 € 48900 €
-17%
-17%
20 Mark Bayern Otto 1895-1913 Sehr schön 20 Mark Bayern König Otto 1895-1913
649,00 € 53900 €
-14%
20 Mark Bayern Ludwig II. 1872-1873 Sehr schön 20 Mark Bayern König Ludwig II. 1872-1873
639,00 € 54900 €
1 von 2

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter