Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Lilienpfennig Straßburg Freie Reichsstadt 1201-1400

  • Hoher Silbergehalt!
  • Einseitig geprägt!
Zurzeit nicht lieferbar
Bestellen Sie für weitere 90,00 EUR und Sie erhalten Ihren Einkauf deutschlandweit versandkostenfrei!
Technische Daten
Land: Freie Reichsstadt Straßburg
Material: Silber
Erhaltung: sehr schön-vorzüglich (ss-vz)
Gewicht brutto: 0,430 g
geprägt von Jahr: 1201
geprägt bis Jahr: 1400
Jahrgang: 13./14. Jh.
Durchmesser: 14,00 mm
Größe: 14,00 mm
Argentoratum („Silberburg“) so nannten die Römer Straßburg. Im Mittelalter wurde daraus... mehr

Silber aus Silberburg

Argentoratum („Silberburg“) so nannten die Römer Straßburg. Im Mittelalter wurde daraus Argentina. Schon seit den Staufern war die Lilie ein Wahrzeichen der Stadt und befindet sich auf einem Großteil ihrer Münzen. Der französische Sonnenkönig Ludwig (Louis) XIV. benutzte 1682 zur Einverleibung der Stadt in sein Reich das Argument, dass die Lilie ein untrügliches Zeichen dafür sei, dass die Stadt zu Frankreich gehöre.