Kundenservice Telefon Icon
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

3 Dollars Cook-Inseln Polymerbanknote Nymphe reitet den Hai 2021

  • Banknote aus Polymer - unkaputtbar!
  • Berühmte polynesische Legende: Ina und der Hai!
  • Erotisches Frauenmotiv!
Zurzeit nicht lieferbar
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
Mit dem Absenden des Formulars stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.
Ihnen fehlen noch 90,00 € um deutschlandweit versandkostenfrei zu bestellen.
Kauf auf Rechnung
Kauf auf Rechnung
Käuferschutz inklusive
Käuferschutz inklusive
30 Tage Rückgabe-Garantie
30 Tage Rückgabe-Garantie
Kostenlose Rücksendung
Kostenlose Rücksendung
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden
Material: Papier
Erhaltung: Unzirkuliert (unz)
Jahrgang: 2021
Land: Cook-Inseln
Nominal: 3
Währungseinheit: Dollars

Die letzte Banknote der Cook-Dollars

1987 gaben die Cook-Inseln erstmals eine eigene Währung aus – und sorgte mit dem 3-Dollar-Schein für Furore. Er war der berühmten polynesischen Legende „Ina und der Hai“ gewidmet und gilt dank seines erotischen Frauenmotivs als eine der beliebtesten Banknoten der Welt. Doch bereits Anfang der 90er Jahre verdrängte der Neuseeland-Dollar die einheimische Währung und die Banknoten des Cook-Dollars verloren ihre Gültigkeit als amtliches Zahlungsmittel.

2021 entschloss sich das Finanzministerium der Cook-Inseln, ihren begehrten 3-Dollar-Schein wieder aufleben zu lassen – dieses Mal sogar in widerstandsfähigem Polymer. Erneut ist auf der Banknote das leicht bekleidete Mädchen Ina zu sehen, das auf einem Hai durch die Fluten des Pazifischen Ozeans reitet. Polynesische Tradition und modernes Material vereinen sich hier zu einem ganz besonderen Sammlerstück. Sichern Sie sich jetzt die letzte Banknote des Cook-Dollars in kassenfrischer Erhaltung!

Kauf auf Rechnung
Kauf auf Rechnung
Käuferschutz inklusive
Käuferschutz inklusive
30 Tage Rückgabe-Garantie
30 Tage Rückgabe-Garantie
Kostenlose Rücksendung
Kostenlose Rücksendung
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden