0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Voigt‚ Karl Friedrich

Deutscher Medailleur, Graveur, Edelstein- und Stempelschneider, der u.a. an der Loos´schen Münzprägeanstalt in Berlin und unter Benedetto Pistrucci in London arbeitete, bevor er 1829 als Chefgraveur und Medailleur an die Münchener Münzstätte (bis 1855) berufen wurde. Dort schnitt er die Stempel für viele bayerische Münzen, u.a. für die bayerischen Geschichtstaler. Proben und eine Vielzahl von Medaillen für das Haus Wittelsbach und andere deutsche Fürsten gehen ebenso auf Voigt zurück wie Stempelschnitte für einige griechische Münzen (seit 1832) unter König Otto von Wittelsbach und Münzen und Medaillen für den Kirchenstaat.

    

Medaille 1848 von Voigt auf den bayrischen König Ludwig I.