0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

B

1. Zeichen für verschiedene Münzstätten: Barcelona bis 1858 (neben BA), Bayreuth (1796-1804) auf Münzen von Brandenburg-Ansbach-Bayreuth, Bern (1798-1802) auf Schweizer Münzen, Bologna auf Münzen der Republik Rom, des Kirchenstaates und des Königreichs Italien, Breslau auf preußischen Münzen (1750-1825), Brüssel auf niederländischen Münzen (1818-1830), Hannover für das Königreich Hannover (bis 1866), Preußen (bis 1872) und das Deutsche Kaiserreich (bis 1878), Kremnitz auf österreichisch-ungarischen Münzen (1766-1867), Rouen auf französischen Münzen (1852-1857) und Wien auf Münzen des Dritten Reiches. Der Münzbuchstabe bezeichnet auch die Münze Bahia (für Goldmünzen auch BBBB) auf brasilianischen Prägungen der Jahre 1714 bis 1831, Bogotá (Kolumbien), Bombay (Indien) und schließlich Buenos Aires (neben BA) auf Münzen Argentiniens.

2. Abkürzung für die italienische (bello) und französische (beau) Bezeichnung des Erhaltungsgrades „schön“ einer Münze.