Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aspron trachy

Byzantinische Münzbezeichnung in der Bedeutung „weiße schüsselförmige Münze“. Kaiser Alexios I. Komnenos (1081-1118 n. Chr.) reformierte 1092 das zerrüttete byzantinische Münzwesen. Im Rahmen der Reform wurde die Standardgoldmünze Hyperpyron, der Aspron trachy aus Elektron (1/3 Hyperpyron) und eine Billonmünze (1/48 Hyperpyron) eingeführt, die ebenfalls Aspron trachy genannt wurde. Beide Münzen sehen schüsselförmig aus. Sie wirkten neugeprägt silbrig-weiß, heute haben die Billonmünzen meist eine dunklere Farbe angenommen.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter