Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Kreuzrädchen Radgeld - Kelten in Gallien

Kreuzrädchen Radgeld-Kelten in Gallien 1 Jh. v.Chr. ss-vz

Kreuzrädchen Radgeld - Kelten in Gallien

  • Über 2.000 Jahre alt!
  • Außergewöhnliches Metall!
Zur Zeit nicht lieferbar
Keltische Götterwelt
Die Kreuzrädchen waren Taranis, dem keltischen Gottdes Himmels, des Wetters und des Donners gewidmet.Sie dienten vor allem als Zahlungsmittel, aber auchals Schmuck. Gegossen wurden sie aus Potin, einerzinnhaltigen Bronzelegierung.
Technische Daten
Land: Gallien
Material: Bronze
Erhaltung: sehr schön-vorzüglich (ss-vz)
Gewicht brutto: 1,700 g
Jahrgang: 1.Jh.v.Chr.
Durchmesser: 16,50 mm
Größe: 16,50 mm
Loading...
Loading...
Sammler kauften auch:
Loading...