Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Follis Maxentius

Follis Maxentius 306-312 n.Chr. Sehr schön

Follis Maxentius

  • Hauptmotiv: Allegorie Roms!
  • Seltenheit mit grüner Patina!
Zur Zeit nicht lieferbar
Follis Maxentius
Dieser Kupfer-Follis, ein variantenreicher Münztyp der spätrömischen Geldreform, stammt vom frechsten Rebellen des Imperiums: 306 nahm Maxentius die Stadt Rom im Handstreich und regierte 6 Jahre lang. Hier das Prestigemotiv seiner kaiserlichen Herrschaft: die mit Helm und Lanze im Tempel sitzende Göttin Roma, Sinnbild der Stadt und des Reichs. Für Antiken-Sammler unverzichtbar!
Technische Daten
Nominal: Follis
Land: Römisches Kaiserreich
Material: Kupfer
Erhaltung: sehr schön (ss)
Gewicht brutto: 5,000 g
Prägezeitraum: 306 - 312
Jahrgang: 306-312 n.Chr.
Avers: Belorbeertes Kopfbild d. Kaisers n.r.
Revers: Göttin Roma im Tempel
Loading...
Loading...
Sammler kauften auch:
Loading...