Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Bild wird geladen...
Drachme Thrakien Zwei Jünglingsgesichter um 350 v.Chr. ss-vz
Drachme Thrakien Zwei Jünglingsgesichter um 350 v.Chr. ss-vz
   

Drachme Griechenland Zwei Jünglingsgesichter 350 v. Chr.

  • Exzellent erhalten: ss-vz Qualität!
  • Über 2.000 Jahre alt!
  • Genial komponiert, hohes Relief!
249,00 EUR 20,48% gespart 198,00 EUR

Differenzbesteuert nach §25a UstG. zzgl. Versand

Lieferzeit: 6-14 Tage

Thrakische Drachme: Die Söhne des Zeus!

Das antike Griechenland verehrte sie als die „göttlichen Zwillinge“: Kastor und Pollux. Diese Münze zeigt die unzertrennlichen Brüder: Ihre entgegengesetzten Gesichter scheinen sogar miteinander zu verschmelzen. Eine selten angebotene Antiken-Rarität in außergewöhnlich guter Erhaltung. Ein Motiv-Kleinod der griechischen Antike, das an Einfallsreichtum kaum zu überbieten ist! Dargestellt sind zwei zueinander um 180 Grad versetzte Jünglingsgesichter, die den Betrachter anschauen. Diese kunstvolle Darstellung ist zweifellos eine der schönsten und interessantesten der Antike - und sie wirkt expressiv modern. Dank der überdurchschnittlichen Erhaltungsgrade kommt jedes Detail zur Geltung. Ein Meisterwerk der altgriechischen Stempelschneidekunst! Mit diesem Kunstwerk gehen Sie auf „Blickkontakt“ zum Altertum!
Technische Daten
Nominal: Drachme
Land: Griechenland
Material: Silber
Erhaltung: sehr schön-vorzüglich (ss-vz)
Gewicht brutto: 5,500 g
Prägezeitraum: -350
Jahrgang: 4. Jh. v. Chr.
Avers: Zwei gegenständige Jünglingsgesichter
Revers: Seeadler reitet n. links