Kundenservice Telefon Icon

10-DM-Olympia-Münzen – Münzschätze, die das olympische Feuer in sich tragen

Fenster schließen
10-DM-Olympia-Münzen – Münzschätze, die das olympische Feuer in sich tragen

Seit über 110 Jahren ziehen die Olympischen Spiele immer mehr Zuschauer an die olympischen Stätten dieser Welt. Im Wandel der Zeit haben die Spiele ihr Gesicht verändert – genauso wie die Gedenkmünzen, die an die glorreichen Großereignisse erinnern und unter dem Namen Olympia-Münzen oder Olympiamünzen bekannt wurden. Ausgegeben werden diese exklusiven Sammlermünzen in verschiedenen Edelmetallen und Prägungen von dem Gastgeberland der jeweiligen Sommer- oder Winterspiele.

Die deutschen 10-DM-Olympia-Münzen zu den Sommerspielen 1972 in München nehmen hierbei eine Sonderstellung ein. Sie sind

  • die ersten Silberzehner Deutschlands und
  • die ersten deutschen Münzen, die als komplette Prägestättensätze angeboten wurden.

Historische Bedeutung der Olympia-Münzen von 1972

Vom 26. August bis zum 11. September 1972 fanden in München die ersten Olympischen Sommerspiele in der Bundesrepublik Deutschland statt. Ein Meilenstein in der Geschichte Deutschlands – und auch in seiner Münzgeschichte. Denn um die Olympiade zu finanzieren, gab die BRD erstmals 10-DM-Silbermünzen aus – und die waren geradezu spektakulär erfolgreich. Der Erlös aus dem Verkauf dieser 10-DM-Gedenkmünzen betrug über 700 Millionen D-Mark. Die Olympia-Begeisterung der Deutschen kannte keine Grenzen. Im Reppa Onlineshop finden Sie jene wegweisenden Münzschätze in hervorragender Qualität und zu fairen Preisen – bestellen Sie jetzt die Sammlermünzen der deutschen Olympischen Spiele von 1972!

Die ersten Prägestättensätze

Insgesamt sechs Münzen mit fünf verschiedenen Motiven wurden von 1970 bis 1972 zur damaligen Olympiade geprägt und ausgegeben – ein kleines Sammelgebiet, meinen Sie? Doch Numismatiker und Sammler entdeckten bei den Ausgaben der 10-DM-Olympia-Münzen einen vollkommen neuen Aspekt deutscher Münzen: die Prägestättensätze. Erstmals wurden Gedenkmünzen auch als komplette Sätze aus allen vier Prägestätten der damaligen BRD angeboten. Die Münze Berlin befand sich bis 1990 auf dem Boden der DDR. Seitdem hat sich das Sammeln kompletter Prägestättensätze durchgesetzt.

Die ersten 10-DM-Silbermünzen

Und die 10-DM-Olympia-Münzen aus Silber waren auch in anderer Hinsicht Vorreiter: Sie sind die ersten Münzen der Deutschen Mark mit 10-DM-Nominal. Allerdings dauerte es nach der Olympiade noch 15 Jahre bis ab 1987 die 10-DM-Silbermünzen regelmäßig ausgegeben wurden. Nach der Gedenkprägung der Olympischen Spiele in der Bundesrepublik Deutschland folgten bis 2001 weitere Münzen mit dem 10-DM-Nominalwert. Die Motive dieser Gedenkmünzen behandelten national wichtige Ereignisse wie etwa die Jubiläen berühmter deutscher Persönlichkeiten oder aktuelle Festlichkeiten. Jetzt die ersten 10-DM-Silbermünzen in unserem Onlineshop entdecken!

10-DM-Olympia-Münzen als Komplettsatz

Für jeden Fan des Sammelgebiets deutscher Münzen sind die 10-DM-Olympia-Münzen ein Muss. In unserem Onlineshop sind diese faszinierenden Sammlerstücke in vielen Varianten erhältlich: von Einzelmünzen bis zu Prägestättenserien, von vorzüglicher Erhaltung bis zur höchsten Prägequalität „Polierte Platte“.

Wenn Sie Ihre eigene Münzsammlung mit mehr als fehlenden Einzelausgaben vervollständigen möchten, bieten wir Ihnen die 10-DM-Olympia-Münzen auch als kompletten Satz mit allen sechs Ausgaben aus allen vier Prägestätten: insgesamt 24 Olympia-Silbermünzen, die ein Highlight der bundesdeutschen Historie darstellen. Oftmals enthalten solche Sammlungen auch olympische Medaillen in Silber und Gold, die neben den Olympia-Münzen der Sommer- und Winterspiele in „streng limitierter Auflage“ ausgegeben wurden.

Ob Einzelmünze oder Komplettset: Als begehrte Sammlerstücke erinnern die deutschen Olympia-Münzen an die sportlichen Leistungen und die internationale Bedeutsamkeit der Olympischen Spiele 1972. Kaufen Sie jetzt die deutschen 10-DM-Olympia-Münzen bei Reppa!

Mehr erfahren »