Kundenservice Telefon Icon

Altdeutsche Kleinmünzen bis 1871

Fenster schließen
Altdeutsche Kleinmünzen bis 1871
Die „Altdeutschen Kleinmünzen bis 1871“ bilden ein überaus reizvolles Sammelgebiet. Zeitlich reicht es vom frühen 16. Jahrhundert bis hin zur Gründung des preußisch-deutschen Kaiserreichs im Jahre 1871. Es umfasst die Münznominale sämtlicher deutscher Königreiche, Fürstentümer, Grafschaften, Stadtstaaten, Bistümer u.v.m.: Seit dem Dreißigjährigen Krieg existieren fast 300 landeshoheitliche Territorien, nach 1815 gehörten immerhin noch 39 Bundesstaaten dem Deutschen Bund an. Die Kleinmünzen jener langen Epoche, die allein schon wegen ihrer Vielfalt als etwas ganz Spezielles gelten, werden von Kennern bevorzugt systematisch gesammelt. Zahlreiche Deutschland-Sammler konzentrieren sich aber auch auf Regionen oder berühmte Persönlichkeiten. Sie sehen: Es gibt viele Wege, die numismatische und geschichtliche Entwicklung unseres Landes anhand der historischen Pfennige, Groschen, Heller, Albusse und Batzen aufzuspüren. Wir haben Ihnen viel zu bieten!
Mehr erfahren »
1 von 21
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-13%
1 von 21