Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

10 Mark DDR Wiedereröffnung Semperoper Dresden

10 Mark DDR Wiedereröffnung Semperoper Dresden

  • Auflage: nur 55.002 Stück!
  • Stempelglanz-Qualität!
  • Original DDR-Gedenkmünze!
99,90 EUR

Differenzbesteuert nach §25a UstG. zzgl. Versand

Lieferzeit: 6-14 Tage.

DDR: barocker Prachtbau Semperoper Dresden
Vier Jahreszahlen sind für den barocken Prachtbau der Semperoper in Dresden entscheidend: 1841 wurde das erste von Gottfried Semper entworfene Königliche Hoftheater Dresden eröffnet. Es galt als eines der schönsten Opernhäuser Europas, bis es bei einem Brand völlig zerstört wurde. Auf Bitten der Dresdner Bevölkerung entwarf Semper einen zweiten Bau, den sein Sohn Manfred 1878 vollendete. Alliierte Bombardements zerstörten dieses Opernhaus in der Nacht des 13. Februars 1945 nahezu völlig. Erst 1985 konnte der Wiederaufbau abgeschlossen werden. Die vier Jahreszahlen 1841, 1878, 1945 und 1985 sind auf dem Rand dieser Silber-Gedenkmünze eingeprägt. Sie wurde zur feierlichen Wiedereröffnung der Semperoper am 13. Februar 1985, dem 40. Jahrestag ihrer Zerstörung, in limitierter Auflage ausgegeben. Eine originale DDR-Rarität und ein begehrtes Sammlerstück!
Technische Daten
Nominal: 10 Mark
Land: Deutsche Demokratische Republik
Material: Silber
Feingehalt: .500 Silber
Erhaltung: Stempelglanz (st)
Gewicht brutto: 17,000 g
Prägezeitraum: 1985
Jahrgang: 1985
Prägestätte: A
Durchmesser: 31,00 mm
Größe: 31,00 mm
Avers: Das von Gottfr. Semper 1871 bis 1878 erb. Opernhs.
Revers: Kl. Staatswappen, darunter DDR und Wertangabe.
Rand: 1841*1878*1945*1985
Katalognummer: Jaeger 1600
Loading...
Loading...
Sammler kauften auch:
Loading...