Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

10 Mark DDR 40 Jahre Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe 1989

  • Gesuchte DDR-Rarität!
  • Original 10-Mark-Gedenkmünze!
  • Niedrige Auflage: nur 97.000 Stück!
59,95 EUR

Differenzbesteuert nach §25a UstG. zzgl. Versand

Variante:

Lieferzeit: 2-5 Tage

Bestellen Sie für weitere 90,00 EUR und Sie erhalten Ihren Einkauf deutschlandweit versandkostenfrei!
Technische Daten
Nominal: 10
Währungseinheit: Mark
Land: Deutsche Demokratische Republik
Material: Nickel
Erhaltung: Stempelglanz (st)
Gewicht brutto: 12,000 g
geprägt von Jahr: 1989
Gesamtauflage: 97.000
Jahrgang: 1989
Prägestätte: A
Durchmesser: 31,00 mm
Größe: 31,00 mm
Avers: RGW-Gebäude in Moskau.
Revers: Kl. Staatswappen, darunter DDR, darunter Wertziff.
Rand: * 10 MARK * 10 MARK * 10 MARK
Katalognummer: J.1625
Sammelgebiet: DDR-Gedenkmünzen
Er war der zentrale Wirtschaftsrat Osteuropas: Der Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, kurz... mehr

DDR-Gedenkmünze: Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe

Er war der zentrale Wirtschaftsrat Osteuropas: Der Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, kurz RGW, wurde 1949 als Gegenstück des Europäischen Wirtschaftsrates der Weststaaten gegründet und existierte bis 1991. Er förderte wirtschaftliche und politische Vernetzungen unter den Mitgliedsstaaten, zu denen die DDR ab 1950 gehörte.

1989 würdigte die DDR den 40. Jahrestag des RGW mit einer ihrer letzten 10-Mark-Gedenkmünzen. Ihr Motiv zeigt das RGW-Gebäude in Moskau. Durch äußerst niedrige Auflagen und strenge Verteilungsregeln sind DDR-Gedenkmünzen seit Jahrzehnten ebenso begehrt wie selten. Sichern Sie sich jetzt dieses einmalige Zeitdokument deutscher Geschichte!