Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

10 DM 50 Jahre Bundesverfassungsgericht

10 DM 50 Jahre Bundesverfassungsgericht

  • Letzte 10-DM-Gedenkmünze!
  • Aus feinem Sterlingsilber!
  • Wertbeständig!
27,50 EUR

Differenzbesteuert nach §25a UstG. zzgl. Versand

Variante:

Die 10 DM Gedenkmünzen der BRD
Das Bundesverfassungsgericht mit Sitz in Karlsruhe wurde am 28. September 1951 gegründet und wacht seitdem über die Einhaltung des deutschen Grundgesetzes. Dabei ist es als höchste gerichtliche Instanz auch dem Bundestag übergeordnet, sodass nicht nur andere Gerichte, sondern auch die gesetzgebenden Instanzen in Deutschland seinen Entscheidungen folgen müssen.

2001 beging das Bundesverfassungsgericht sein 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund gab die BRD eine 10-DM-Gedenkmünze aus. Sie zeigt eine symbolische Darstellung von Richtern, die das Grundgesetz halten. Die Umschrift lautet: Im Namen des Volkes. Die Ausgabe ist die letzte 10-DM-Gedenkmünze der BRD vor der Einführung des Euro – ein Muss für alle Deutschland-Sammler!
Technische Daten
Nominal: 10 DM
Land: Bundesrepublik Deutschland
Material: Silber
Feingehalt: .925 Silber
Erhaltung: Stempelglanz (st)
Gewicht brutto: 15,500 g
Gewicht Netto: 14,337 g
Prägezeitraum: 2001
Jahrgang: 2001
Durchmesser: 32,50 mm
Größe: 32,50 mm
Avers: Symbolische Darstellung von Richtern, vom Grundgesetz und als Schriftkreis die zentralen Aussagen des Grundgesetzes
Revers: Adler, darunter Wertziffer, Umschrift BRD
Rand: IM NAMEN DES VOLKES
Loading...
Loading...
Sammler kauften auch:
Loading...