Das große Münzen-Lexikon

 voriger Begriff    nächster Begriff

Lepton

Ursprünglich hat möglicherweise ein Gewichtsmaß Lepton o.ä. im antiken Griechenland existiert. Bezeichnung der alten Griechen für die kleinste Münze einer Serie, unabhängig davon, welches Metall verwendet wurde. Zur Zeit der römischen Besetzung wurden Lokalausgaben kleiner Kupfermünzen im Ostteil des Römischen Reichs Lepton genannt. Nach dem erfolgreichen Unabhängigkeitskrieg Griechenlands bezeichnete der seit 1828 ausgeprägte Lepton als Unterteilung der Währungseinheit im Dezimalsystem zunächst den  Phönix und dann die nachfolgende  Drachme: 100 Lepta = 1 Phönix bzw. 1 Drachme.

    zum Anfang
    Diese Münzen und Informationen finden Sie hier:  Unser Lexikon numismatischer Fachbegriffe
    Facebook Google+ Twitter YouTube Seite drucken weitere
    Versand | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB | Sitemap   

    Aktuelle Münzen

    Exklusive Münzen

    Euromünzen

    Klassische Numismatik

    Aus aller Welt

    Zubehör & Pflege

    Service